· 

Fettreduktion Tipp Nr. 1

Unsere Frankfurter Kunden bekommen regelmäßig zu hören, dass sie mehr trinken sollen. Dehydrierung kann ein limitierender Faktor sowohl bei Fettverlust als auch beim Muskelaufbau sein. Wir haben schon Kunden gesehen, die bei der Ernährung alles richtig gemacht haben und deren Training sehr gut war. Trotzdem ließen ihre Erfolge zu wünschen übrig- bis wir durch Gespräche den limitierenden Faktor entdeckt hatten: Unzureichende Flüssigkeitszufuhr.

 

Bezeichnend war ein junger Herr, der zur Anfangszeit während einer Stunde Training max. 0,2 Liter getrunken hat. Nachdem dieser einen schicken Shaker geschenkt bekommen hatte und dafür sensibilisiert wurde, sah das nach 2-3 Wochen schon ganz anders aus. Mittlerweile muss er den Shaker während des Training ein zweites Mal auffüllen. 

Es gibt viele Formeln und Richtwerte wie viel Wasser man trinken sollte. Allgemeine Empfehlungen sind aber meist so nutzlos wie die Ernährungsempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Die Lebensumstände spielen eine sehr große Rolle bei der notwendigen Flüssigkeitszufuhr. 

 

Um unseren Kunden einen groben Richtwert zu geben empfehlen wir ihnen (unabhängig davon, ob ihr Ziel Fettverlust oder Muskelaufbau ist) 1 Liter pro 25kg Körpergewicht. 

 

Um das meiste aus deinem Trinken herauszuholen empfehlen wir (vor allem während und nach dem Training) die Zugabe eines Amino- Elektrolyt Pulvers zu deinem Getränk um den Elektrolythaushalt im Gleichgewicht zu halten und dem Körper wichtige Mineralien zuzusetzen.

 

Des Weiteren kann die Farbe deines Urins ein guter Richtwert sein, um zu sehen, ob du ausreichend hydriert bist (siehe Bild). 

 

 

Autor: DP 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0