Strong(wo)man Training 5/19

Mentale Stärke erlangst du nicht, indem du dich ständig nur in deiner Komfortzone bewegst. Bewegst du dich täglich nur in Bereichen, in denen du dich wohl fühlst, atrophiert dein mentaler Muskel- er verkümmert, weil er nicht gebraucht wird. 

 

Die Gehirnströme, zuständig für mentale Stärke bilden sich zurück. Das Selbstbewusstsein schwindet. So wie der Körper ständig gefordert sein will, um zu wachsen und sich zu verändern, braucht der Geist Input, um mentale Stärke zu entwickeln. 

 

Die größten Athleten dienen uns als Beispiel. Michael Jordan lieferte seine beste Leistung ab, wenn das Spiel bereits verloren schien. Er liebte es hinten zu liegen und sich selbst und seine Mannschaftskameraden zu pushen das Unmögliche möglich zu machen. Einige seiner besten Spiele fanden statt, wenn er krank, verletzt oder unfit gewesen war. 

 

Sich in unangenehme Situationen zu begeben wird dich zwingen zu wachsen. Körperlich aber vor allem geistig wirst du dich entwickeln und eine immer bessere Version deiner Selbst werden. 

 

Das Strongman Training bei 30 Grad ist so eine Situation. Du kannst auf der Couch liegen und es dir bequem machen. Oder du kannst 1x/ Woche zu einem Training gehen, das dich fordert und dich wachsen lässt. 

 

Körperlich aber vor allem psychisch. 

 

Danke an alle wunderbaren Menschen, die das heutige Training so toll gemacht haben. 

Chapeau und genießt euren Sonntag!

 

#earnyoursunday

Kommentar schreiben

Kommentare: 0